Die 4x100m-Staffel der LG staufen sichert sich die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Rostock, Malte Kolb mit Platz 8.

Am vergangenen Wochenende fanden in Erding die Süddeutschen Meisterschaften der U18 und der Aktiven in der Leichtathletik statt. Als einzige Kreisvertreter waren der hsb Mehrkämpfer Stephan Blickle und der Brenztäler Mittelstreckenläufer Malte Kolb qualifiziert.

Die äußeren Bedingungen waren für die Mittelstreckenläufer perfekt. Der Dritte der Baden-Württembergischen Meisterschaft fand gut ins Rennen und setzte sich zunächst im Mittelfeld fest. Doch auch dieses Rennen wurde, wie bei Meisterschaften meist üblich, von der Taktik geprägt. Keiner wollte zu Beginn zu viel riskieren und vorweggehen. Doch vor Beginn der letzten Runde machten die führenden Läufer ernst und rissen das Feld auseinander. Das hohe Schlusstempo konnten dann auch nur 4 Läufer mitgehen. LG Brenztal Athlet Malte fehlte hier am Ende etwas die Spritzigkeit. Doch im Ziel konnte er sich dann doch über den 8. Platz und einer neuen Bestzeit von 4:21,19 Minuten freuen.

 

Malte Kolb beim Rennen, Quelle: Ralf Kolb

Stephan Blickle startete im Team der 4x100 Meter Staffel der LG Staufen. Mit ausgewogenen Wechseln und einem guten Rennen stellte das Quartett nicht nur eine neue Saisonbestzeit auf, sondern landete am Ende auch auf einem sehr guten vierten Rang. Mit Lukas Bader, Julian Abele, Tobias Schroth und Stefan Blickle wurde hier die Qualifikation in 44,71 Sekunden erfüllt. Team darf sich nun auf den Start bei den Deutschen U18 Meisterschaften in Rostock freuen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok